KV

Aktuelle News

In unserem Newsbereich finden Sie aktuelle Artikel und Informationen zum Thema Angebotskommunikation.

Die Zukunft der Angebotskommunikation

Oktober 2022 | Interview mit Marlene Lohmann vom EHI Retail Institute
Über viele Monate hinweg hat die EHI Initiative Angebotskommunikation gemeinsam mit Partnern eine Studie zur Zukunft der Angebotskommunikation erarbeitet. Neben Laudert mit dabei: Zahlreiche renommierte Unternehmen von Google über Meta bis SAP. Wir haben mit Marlene Lohmann, Leiterin FB Marketing des EHI Retail Institute, über die Studie gesprochen.

Quelle: Laudert

IDH Industry Report 2022: Über die Hälfte der Handelsunternehmen will Printwerbung reduzieren

September 2022 | 14 Prozent der befragten Marketingentscheider*innen aus dem Handel wollen in Zukunft vollständig und 42 Prozent teilweise auf Printprospekte verzichten

Quelle: bonial

Bonial-CEO: „Wir sind die größte First-Party-Plattform für den stationären Handel“

August 2022 | Wenn Obi entscheidet, auf Papierprospekte in Haushalten zu verzichten, klingt das naheliegend. Viele lokale Händler sind aber weiter überzeugt: Papier funktioniert besser als digital. Was sagt eigentlich Bonial dazu, deren Local-Shopping-Apps Kaufda und MeinProspekt zu den ambitioniertesten Digitalisierern des deutschen Einzelhandels gehören?

Quelle: MEEDIA

Als erster Lebensmitteleinzelhändler: REWE bietet Angebotsprospekt per WhatsApp an

August 2022 | Nach der Ankündigung, als erster großer Lebensmitteleinzelhändler den gedruckten Handzettel bis Sommer 2023 einzustellen, geht REWE jetzt konsequent den nächsten Schritt bei der Digitalisierung der Angebote: Ab sofort kann sich jede:r den Handzettel seines favorisierten REWE Marktes bequem aufs Handy schicken lassen – jeden Sonntag per WhatsApp.

Quelle: mediacenter.rewe.de

MEDIA Central meets… Michael Gerling!

August 2022 | Geprägt durch bekannte Faktoren wie Corona, Krieg und die Energiekrise ist 2022 für KonsumentInnen, aber auch für den Handel ein herausforderndes Jahr. „Wer keine Substanz hat, wird es in diesem Jahr schwer haben“, meint Michael Gerling, Geschäftsführer des EHI Retail Institute und Handelsexperte. Wie Angebotskommunikation dabei helfen kann, verrät er im Interview für unseren MEDIA Central Blog!

Quelle: MEDIA Central

Manufactum-Katalog: Ausgeblättert

August 2022 | Ausgerechnet das Es-gibt-sie-noch-die-guten-Dinge-Imperium stellt seinen Katalog ein. Aber Manufactum ist nicht allein in seinem Elend. Trost bietet womöglich die Dokumentenmappe aus Hartpappe. Vorerst zumindest. Erst Otto, dann Ikea, schließlich Rewe und jetzt Manufactum. Die Liste der eingestellten Kataloge (Otto, Ikea) und eingestellten Werbeprospekte (Rewe) wird ja schon seit einiger Zeit immer länger.

Quelle: Süddeutsche Zeitung

Manufactum stellt Hauptkatalog ein

August 2022 | Manufactum setzt künftig verstärkt auf das Digitalangebot. Der schon fast legendäre, seit 34 Jahren erscheinende Hauptkatalog mit einem umfassenden Angebot „guter Dinge“ wie Haushaltswaren, Gartengeräte oder Lebensmittel wird eingestellt.

Quelle: LZ

Rewe-Konkurrenten wollen nicht auf gedruckte Prospekte verzichten

August 2022 | Die Ankündigung von Rewe, 2023 die Verteilung der gedruckten Wochenprospekte zugunsten eigener digitaler Kanäle zu beenden, sorgt im Handel, bei Herstellern und Verlagen für großes Aufsehen.

Quelle: LZ

LZ-Interview zur Handzettelwerbung: „Dieser Ausstieg ist ein starkes Signal“

August 2022 | Rewes geplanter Komplettverzicht auf die Handzettelwerbung sorgt für reichlich Diskussionsstoff. Chance oder Risiko? Bei der Antwort legt sich auch EHI-Expertin Marlene Lohmann nicht fest.

Quelle: LZ

Rewe schafft Papierprospekte ab

Juli 2022 | Nach der Baumarktkette Obi will nun auch der Lebensmittelhändler Rewe sich sukzessive von der Angebotswerbung per Handzettel verabschieden. Ab August soll die Auflage schrumpfen, ab Juli nächsten Jahres soll der Druck ganz eingestellt und auf digitale Kommunikationskanäle sowie Werbung in den klassischen Medien umgestellt werden.

Quelle: stores-shops.de

Für Um­welt, Kli­ma und Energie­einsparung: REWE ver­zichtet auf Pap­ier-Hand­zettel

Juli 2022 | Entscheidung spart jährlich mehr als 73.000 Tonnen Papier, 70.000 Tonnen CO2 und 380 Millionen kWh Energie – Umfang und Preisattraktivität der Angebote bleiben gleich

Quelle: REWE Group

Print & digital vereint: Local Media Mix Modelling revolutioniert das Handelsmarketing

Juli 2022 | Die MEDIA Central Gruppe, führender Anbieter für datenbasiertes 360° Drive-to-Store-Marketing, schafft mit Local Media Mix Modelling eine innovative Lösung für standortbasiertes Handelsmarketing.

Quelle: MEDIA Central Gruppe

Tschüss Papier-Prospekt…

Juli 2022 | Hallo Online-Prospekt!

Quelle: Woolworth

Obi-Interview zum Handzettel-Aus

Juli 2022 | „Deutlich mehr Chancen als Risiken“ – Christian von Hegel verantwortet bei Obi den Bereich Corporate Marketing und damit auch die Kommunikation gegenüber Endkunden. Er ist sicher: Die Obi-App kann den gedruckten Werbeprospekt ersetzen.

Quelle: LZ

Rohstoffkrise setzt Werbetreibenden zu

Juli 2022 | Als erster Baumarkt in Deutschland wagt Obi den Ausstieg aus der Prospektwerbung. Dabei leistet die Werbeform nach wie vor gute Dienste – Und Kompensation im Digitalen ist schwierig.

Quelle: LZ

Es lichtet sich

Juli 2022 | Prospektwerbung: Promintente Werbungtreibende verlassen die Gattung. Sorgt die aktuelle Inflation für ein Comeback?

Quelle: HORIZONT

Prospekte versus Papiermangel

Juni 2022 | Papier wird knapp. Das spürt der Handel an vielen Stellen, besonders aber bei seinen Werbemaßnahmen. Ob es den gedruckten Prospekt in Zukunft noch geben wird, ist nur eine der Fragen, die die EHI-Initiative „Angebotskommunikation“ beantwortet.

Quelle: EHI

3 Fragen an Andreas Schwabe (Partner & Director) Boston Consulting Group

März 2022

Quelle: Bonial Insights

EHI startet Initiative zur Handelswerbung

März 2022 | Neue Dialogplattform soll Händler in der Angebotskommunikation unterstützen.

Quelle: Lebensmittel Zeitung

Papiermangel und extremes Preisniveau: Zielführende Angebotskommunikation trotz neuer Herausforderungen

März 2022 | Schienen sich die Papierpreise gerade wieder zu stabilisieren, entwickelt sich der Trend aufgrund aktueller Herausforderungen in diesem Monat in die entgegengesetzte Richtung. Druckereien und Verlage halten die Produktion und Verteilungen trotz aller Widrigkeiten nach wie vor aufrecht.

Quelle: MEDIA Central

Handzettel sind nicht zu ersetzen

Februar 2022 | Ohne Printprodukte geht es nicht – Kosten für Produktion und Distribution werden allerdings steigen. Stark steigende Papierpreise set­zen der gedruckten Haushalts­werbung zu. Dennoch hält der Handel an Printprospekten und -Beilagen fest, weil digitale Wer­beträger sie aufgrund ihrer gerin­gen Reichweite und des zersplit­terten Angebots nicht ersetzen können. Um seine Abhängigkeit von Printwerbung zu reduzieren, bauen viele Händler aber ihre Präsenz im Internet aus und in­vestieren verstärkt auch in die eigenen Apps, Newsletter oder Websites.

Quelle: Lebensmittel Zeitung

Quo vadis, Angebotskommunikation? Dank Marktforschung nicht mit dem Latein am Ende!

Februar 2022 | Für den Handel und die Branche sind sowohl die Betrachtung des Status Quo, als auch Prognosen zur Zukunft der Angebotskommunikation ein riesiges und spannendes Thema. Daher hat MEDIA Central in diesem Jahr gleich mehrere Projekte dazu geplant! Und das mit tollen Partnern: Der IFH MEDIA ANALYTICS sowie dem EHI Retail Institut.

Quelle: MEDIA Central

Mehr Budget für Daten

Oktober 2021 | Das datengetriebene Marketing ermöglicht Händlern, mehr über ihre Kundschaft zu erfahren und besser auf deren Bedürfnisse einzugehen. Viele Handelsunternehmen möchten ihre Budgets im Bereich Data-driven Marketing erhöhen, was die Entwicklung des datengetriebenen Marketings beschleunigt, so unsere Studie Data-driven Marketing im Handel 2021 – für Mitglieder kostenlos.

Quelle: EHI

Mehrheit der Verbraucher wünscht sich, dass Handel und Marken nachhaltiger werden

Oktober 2021 | Die Initiative Digitale Handelskommunikation (IDH), angeführt von Bonial, marktguru und Offerista, veröffentlicht ihren vierteljährlichen Konsumentenreport für das dritte Quartal 2021. Dazu wurden deutschlandweit 4.785 Personen ab 18 Jahren befragt. Schwerpunkt dieses Reports ist – passend zur Bundestagswahl – das Thema Umwelt und Nachhaltigkeit.

Quelle: IDH Konsumentenreport – Oktober 2021

Shopping-Apps: Zugang zur Kundschaft

September 2021 | Die Erhebung, Analyse und Nutzung von Kundendaten spielt für das Marketing des Handels eine immer größere Rolle. Insbesondere mobile Anwendungen bieten den Handelsunternehmen in diesem Zusammenhang einen direkten Kundenzugang und der Kundschaft ein persönliches Nutzungserlebnis. Dementsprechend steigt die Relevanz des App-Marketings, wie die EHI-Studie Data-driven Marketing im Handel 2021 zeigt, die unseren Mitgliedern ab Mitte Oktober kostenfrei zur Verfügung steht.

Quelle: EHI

Digitalisierung in Marketing und Kommunikation ist essentiell für die Wettbewerbsfähigkeit

September 2021 | Die Initiative Digitale Handelskommunikation (IDH), angeführt von Bonial, marktguru und Offerista, veröffentlicht ihren ersten Industry Report. Es wurden Marketingverantwortliche führender Handelsunternehmen um ihre Einschätzungen zum Stand der Digitalisierung des Marktes gebeten. Teilgenommen haben 50 Entscheider aus allen Handelsbereichen. Ziel des Industry Reports ist es, ein umfassendes Lagebild zu geben, aus dem Branchenvertreter, Politik und Medien ihre Schlüsse ziehen und entsprechend handeln können.

Quelle: IDH Industriereport – September 2021

Zukunft des Print-Prospektes

August 2021 | Der gedruckte Prospekt ist nach wie vor das effektivste Werbemedium der Marketeers. Das ist ein Ergebnis des EHI-Marketingmonitor Handel 2021-2024. Der Digitalisierungsschub durch Corona gibt dennoch Anlass zu schauen, wie sich diese Entwicklung fortsetzt. Dazu haben Händler, Dienstleistungsunternehmen für Angebotskommunikation und der Bundesverband Anzeigenblätter an einem Runden Tisch beim EHI beschlossen, ein Szenario-Projekt zur Zukunft der Angebotskommunikation aufzusetzen.

Quelle: EHI

Wettbewerbsfähigkeit Bonial bleibt die “Effizienzmaschine” im Drive-2-Store Handelsmarketing

Juli 2021 | Im April 2021 führte Apple eine neue Datenschutzfunktion ein, die den Werbemarkt bedeutend veränderte. Im Wesentlichen handelt es sich dabei um ein System, das iOS-Nutzern mehr Kontrolle darüber gibt, wie sie auf Apple-Geräten getrackt werden. Dieses Apple-Update beeinflusst die Werbeanzeigen mehr als jede andere Änderung in der Apple Geschichte, da Drittanbieter auf die Daten angewiesen sind, um das erweiterte Targeting-System zu befeuern. Doch welche Konsequenzen ziehen Vermarkter aus dieser Änderung?

Quelle: bonial.com

Online-Push versus Print-Prospekt

Juni 2021 | Keine Frage, Corona hat digitalen Medien einen gehörigen Schub verpasst, aber noch ist der Abgesang des Print-Prospektes verfrüht. Denn komplett auf den praktischen Helfer, der unaufgefordert bei der Kundschaft auf dem Küchentisch landet, möchte man im Handel noch nicht verzichten, so unser diesjährige EHI-Marketingmonitor – für Mitglieder im kostenlosen Download.

Quelle: EHI